Soziales

Grätzlfest „Blühende Geblergasse“ am Freitag, 20. September 2019, 13:00 bis 18:00

Liebe Eltern!

Der Elternverein organisiert in Zusammenarbeit mit UNSERER Schule und den unten angeführten Vereinen und Organisationen am 20.09.2019 ein Grätzlfest, zu dem wir Sie und Ihre Kinder herzlich einladen!

Nach jahrelangen Bemühungen ist es nun endlich gelungen eine Neugestaltung der Geblergasse zu ermöglichen. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden! Dass das gefeiert gehört, versteht sich natürlich von selbst. Mit dem Grätzlfest wollen wir daher, wie jedes Jahr, mit unserer Schulgemeinde in der europäischen Mobilitätswoche ein buntes, abwechslungsreiches Fest mit vielfältigen Programmpunkten feiern.

Die Geblergasse zwischen Kalvarienberggasse und Steinergasse wird für die Dauer des Festes für den Straßenverkehr gesperrt. Auf dem gewonnen Freiraum rund um unsere Grätzloase wird folgendes Programm angeboten: 

  • Schulterblick – Die Wiener Fahrradschule

            Kinder-Fahrrad Parcour

  • Radlobby Wien

Informationen zum Lastenrad,

Bringen Sie Ihr Rad mit: Fahrraddieben das Leben schwer machen! Fahrradregistrierung in der Datenbank „Fase24.eu“

  • Informationsstand der Gebietsbetreuung 16/17/18/19

Gestalte Dein Grätzl mit!

  • Schulgemeinschaft Gymnasium Geblergasse

Kreativworkshops, Flohmarkt, Straßenspiele, Speakers Corner, Vermessung der neuen Gehsteige, Blühende Geblergasse – Straßenmalerei, Musik

  • Cafe Restaurant Kalvarienberggasse

Kulinarik

 

Wir freuen uns, Sie auf dem Grätzlfest begrüßen zu dürfen!

Download Plakat: Plakat 2019 Graetzlfest.

Das war unser Grätzlfest „Blühende Geblergasse“ 2018

Ein schöner Spätsommernachmittag, vielfältiges buntes Programm und ein Stück Freiraum, den wir – wenn auch nur für ein paar Stunden – ganz in unserem Sinne und dem Motto der Grätzloasen-Initiative verwandeln durften!
Das waren die Zutaten für unser 4. Grätzlfest „Blühende Geblergasse“ am 21.9.2018! Wie gewohnt, fand es auch in diesem Jahr in der europäischen Mobilitätswoche statt.

Viel Platz für Kinder, Eltern, Lehrer, Anrainer und Gäste gab es an diesem Nachmittag in der Geblergasse, um zu zeigen, wie kreativ Straßenraum genutzt werden kann, wenn man dafür die Gelegenheit bekommt!

Fahrradparcour, Jonglieren, Stelzengehen, Fahrradpatschen-Flickwettbewerb, kreative Bastelworkshops, Flohmarkt, Flashmobb, künstlerische Gestaltung unserer Grätzloase und Informationen über österreichische Lebensmittel und deren Qualität.
Gemeinsam mit der Radlobby Hernals, dem Verein „Land schafft Leben“, der Wiener Fahrradschule Schulterblick und sehr vielen engagierten Lehrerinnen und Lehrern unserer Schule konnte ein ansprechendes Programm angeboten werden.
Für das leibliche Wohl sorgte unser Nachbar Michael Schuler mit seinem Team vom Restaurant Kalvarienberg.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Mitwirkenden und das Team der Lokalen Agenda 21.
Besonderen Dank an Frau Prof. Zimmermann, die für die Gesamtkoordination innerhalb der Schule verantwortlich war!

Mit dem Grätzlfest wollten wir natürlich auch wieder auf unsere jahrelangen Bemühungen um einen größeren Schulvorplatz, verkehrsberuhigende Maßnahmen und somit auf einen sichereren Schulweg für unsere Kinder aufmerksam machen. Bezirksvorsteherin Frau Dr. Pfeffer, die wir auch dieses Jahr wieder begrüßen durften, haben wir natürlich bei dieser Gelegenheit wieder auf unsere Anliegen angesprochen. Noch gibt es keine Entscheidungen, aber bereits Studien, welche verkehrsberuhigenden Maßnahmen Sinn machen würden! Im Oktober 2018 werden diese auf der Tagesordnung der Bezirksvertretersitzung stehen. Es bleibt spannend und vielleicht dürfen wir uns schon bald über mehr Freiraum das ganze Jahr über freuen!

Unter https://www.radlobby.at/hernals/radlobby-hernals-erneut-zu-gast-beim-strassenfest-bluehende-geblergasse findet ihr auch dieses Jahr wieder einen Bericht der Radlobby Hernals über unser Grätzlfest.

Winterflohmarkt am 30.11.2017 ab 15.00 Uhr

An alle SchülerInnen und Eltern: 
 
 
Bringt eure gut erhaltenen Carvingskis, Skianzüge, Handschuhe, Hauben,  Skischuhe, Eislaufschuhe, Schlitten, Snowboards etc.!
 
Die Sachen können beim Elternvereins-Infostand unter Angabe des Namens und des Preises  zum Verkauf deponiert werden. 
 
Vor 18.30 Uhr bitte wieder vorbeischauen, ob ein Abnehmer gefunden wurde und den Ertrag  oder die nicht verkauften Sachen wieder abholen!
 
 
 ACHTUNG:  Gleichzeitig werden auch die Fundgegenstände, die sich seit Schulbeginn in der Schule angesammelten haben,  in der AULA ausgestellt und können von den Besitzern dort abgeholt werden. 

GLEICHZEITIG: Elternsprechtag 15:00 – 19:00.

PDF zum Drucken: Winterflohmarkt-2017.pdf

Erich Katzmann 1920 – 2017

Der ehemalige Zeichenprofessor und Künstler Erich Katzmann ist 97-jährig am 06.03.2017 verstorben.

Zum Gedenken findet eine Ausstellung seiner Kunstwerke in seinem Atelier statt. Weitere Details und Termine finden sich in der Einladung.

Voranmeldungen zu allen in der Einladung angeführten Terminen sind nicht notwendig.

Bilder von Erich Katzmann können bei der Ausstellung erworben werden.

10 % des Verkaufserlöses werden von der Familie des verstorbenen Künstlers dankenswerter Weise an unsere Schule weitergegeben.  

Einladung: Ausstellung Erich Katzmann.

Die Grätzloasen-Saison ist eröffnet!

„Wir verwandeln Freiraum“ unter diesem Motto wurde die allseits beliebte Kommunikationsoase vor unserer Schule mit einem Fest eröffnet!

Unter der Leitung von Frau Prof. Zeilinger haben Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von Eltern und Lehrern ein wahrhaft köstliches Frühlingsbuffet zubereitet!

Anrainer und Passanten wurden von unserer Frau Direktor persönlich zum Mitfeiern  eingeladen! Es wurde gebastelt was das Zeug hält. Wahre Kunstwerke an Osterschmuck wurden mit viel Kreativität hergestellt!

Hier ein paar Impressionen von unserer Eröffnungsfeier.

Nach 2016 ist es dem Elternverein wieder gelungen vor dem Schulhaus ein Stück Straße für unsere Grätzloase zu erobern.

Das Aktionsprogramm „Grätzloase“ des Vereins Lokale Agenda 21 macht es möglich! Herzlichen Dank an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins Lokale Agenda 21 für deren Unterstützung bei der Einreichung und beim Genehmigungsverfahren, für die immer freundliche und geduldige Beantwortung der vielen Fragen…  

 Eine barrierefreie Gehsteigverbreiterung und eine Sitzgelegenheit  – übrigens die einzige zwischen Kalvarienberggasse und Gürtel – konnte so der Schulgemeinschaft des GRG 17, allen Anrainern und Passanten zur  Verfügung gestellt werden!

Die Sitzbank vor der Schule soll allen einen Freiraum für ein friedliches Miteinander und die Möglichkeit zum  Austausch bieten.