Allgemein

Tätigkeitsbericht des Elternvereins 2016/17

Unter dem Motto „Kinder brauchen Platz“ setzte sich der Elternverein auch im Vereinsjahr 2016/17 für eine Verbesserung des Schulwegs in der unmittelbaren Schulumgebung ein. Ziel ist es, vor der Schule verkehrsberuhigende Maßnahmen und damit mehr Sicherheit für unserer Kinder auf ihrem Schulweg zu erlangen. Zudem soll die Aufenthaltsqualität in der Schulumgebung attraktiver gestaltet und die Verkehrssicherheit erhöht werden. 
 
So ist es uns auch im Vereinsjahr 2016/17 gelungen, mit der Grätzloase eine Begegnungszone, die gleichzeitig eine  barrierefreie Gehsteigverbreiterung und als Sitzgelegenheit dient  – übrigens die einzige zwischen Kalvarienberg Gasse und Gürtel – zur Verfügung zu stellen. Rund um die Grätzloase fand am 22.09. unser Grätzlfest statt. Fast zeitgleich wurde in einer Bezirksvertretersitzung ein Antrag zur Überprüfung von möglichen Verkehrsberuhigungsmaßnahmen für die Geblergasse beschlossen. Diesen neuen Schwung gilt es für unsere Anliegen zu nutzen. 

 
In unseren 6 Elternvereinssitzungen verfolgten wir die bildungspolitischen Entwicklungen und Entscheidungen unserer Regierung und deren Auswirkungen. Das Schulautonomiepaket, die Einführung der Neuen Oberstufe, der Erlass zur AusBildungspflicht bis 18 waren die Hauptthemen, über die in den Elternvereinssitzungen informiert und kritisch diskutiert wurde. 

 
Ein Vortrag zur Raucherprävention, Tipps und Ratschläge bei Cybermobbing und Mobbing von Frau Professor Posad, die Vorstellung der Projekte unserer Praxisklasse durch Frau Prof. Weichselbaum und eine Umfrage zu Schulentwicklungsthemen standen unter anderem auf dem Programm unserer  Elternvereinssitzungen. Wolfgang Paar und Walter Adang verfolgten die Arbeit der Initiative „Schule in Aufbruch“ nahmen an Veranstaltungen teil und berichteten in den Elternvereinssitzungen. 

 
Aufgrund des Ausscheidens der Obfrau-Stellvertreterin mit Ablauf des Vereinsjahres 2016/17 und der Obfrau mit dem Vereinsjahr 2017/18, wurde bereits im Vereinsjahr 2016/17 versucht Nachfolger für die beiden Funktionen zu finden um eine geordnete Übergabe zu gewährleisten. Für Aktivitäten wie z.B. die Organisation des Buffets für die  Maturafeier wurde bereits ein Nachfolger gefunden. Die Organisation hat dankenswerter Weise Thomas Prosel übernommen. 

 
Für unsere Elternvereinsaktivitäten wurde ein Beachflag und ein Roll Up angeschafft. Die grafische Gestaltung übernahm Roland Feletic. Herzlichen Dank dafür. 

 
Wir vertraten die Interessen der Eltern auf 5 SGA-Sitzungen, mit der Teilnahme an einer Disziplinarkonferenz, und laufenden Abstimmungen mit der Direktorin. Engen Kontakt und laufende Abstimmungen gab es auch zur Obfrau des Elternvereinsverbandes.

 
Wichtige Themen im SGA waren: Einführung d. Neuen Oberstufe (NOST) mit dem Schuljahr 2019/20, Schulveranstaltungen und Kosten bzw. Kostenwahrheit, Schulentwicklungsthemen, Erhalt der beiden Elternsprechtage,  Einforderung notwendiger infrastruktureller Maßnahmen für die Abhaltung der Mathematik-Matura mit Laptop – erstmals 2017/18, Einführung elektronisches Klassenbuches, Aufenthaltsraum für reife Oberstufenschülerinnen, Bildungsstandardtest-Ergebnisse, Verlassen d. Schulgebäudes der 6. – 8. Klassen in Freistunden am Vormittag, Raumsituation, Sammelaktion Flüchtlingsprojekt Ute Bock.

 
Viele Eltern unterstützten die für das Schulleben wichtigen, traditionellen Festivitäten und Aktionen: Anwesenheit d. EV´s am Tag der offenen Tür, Winterflohmarkt beim 1. Elternsprechtag, Adventfeier, Schulball, Maturafeier, Schulvorgartenpflege, Begrüßung der 1. Klassen Eltern, Schulfest, Grätzlfest! 

 
Herzlichen Dank dafür an alle, die im Vereinsjahr 2016/17 so engagiert mit Rat und Tat mithalfen, und damit den Elternverein zu einer wichtigen Stütze in einer lebenden Schulgemeinschaft machen! 

PDF: Tätigkeitsbericht des EV für das Schuljahr 2016 2017

Erich Katzmann 1920 – 2017

Der ehemalige Zeichenprofessor und Künstler Erich Katzmann ist 97-jährig am 06.03.2017 verstorben.

Zum Gedenken findet eine Ausstellung seiner Kunstwerke in seinem Atelier statt. Weitere Details und Termine finden sich in der Einladung.

Voranmeldungen zu allen in der Einladung angeführten Terminen sind nicht notwendig.

Bilder von Erich Katzmann können bei der Ausstellung erworben werden.

10 % des Verkaufserlöses werden von der Familie des verstorbenen Künstlers dankenswerter Weise an unsere Schule weitergegeben.  

Einladung: Ausstellung Erich Katzmann.

Die Grätzloasen-Saison ist eröffnet!

„Wir verwandeln Freiraum“ unter diesem Motto wurde die allseits beliebte Kommunikationsoase vor unserer Schule mit einem Fest eröffnet!

Unter der Leitung von Frau Prof. Zeilinger haben Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von Eltern und Lehrern ein wahrhaft köstliches Frühlingsbuffet zubereitet!

Anrainer und Passanten wurden von unserer Frau Direktor persönlich zum Mitfeiern  eingeladen! Es wurde gebastelt was das Zeug hält. Wahre Kunstwerke an Osterschmuck wurden mit viel Kreativität hergestellt!

Hier ein paar Impressionen von unserer Eröffnungsfeier.

Nach 2016 ist es dem Elternverein wieder gelungen vor dem Schulhaus ein Stück Straße für unsere Grätzloase zu erobern.

Das Aktionsprogramm „Grätzloase“ des Vereins Lokale Agenda 21 macht es möglich! Herzlichen Dank an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins Lokale Agenda 21 für deren Unterstützung bei der Einreichung und beim Genehmigungsverfahren, für die immer freundliche und geduldige Beantwortung der vielen Fragen…  

 Eine barrierefreie Gehsteigverbreiterung und eine Sitzgelegenheit  – übrigens die einzige zwischen Kalvarienberggasse und Gürtel – konnte so der Schulgemeinschaft des GRG 17, allen Anrainern und Passanten zur  Verfügung gestellt werden!

Die Sitzbank vor der Schule soll allen einen Freiraum für ein friedliches Miteinander und die Möglichkeit zum  Austausch bieten.